Alte Handwerkstradition …

… mit immer neuen Ideen fortgesetzt

1965 gründeten Hansjakob Holterbosch und seine Frau Brigitte ihr erstes Augenoptikergeschäft in Langenfeld. Schnell expandierte das junge Unternehmen und so mussten neue Räumlichkeiten gefunden werden.

Im Jahre 1973 war es soweit: In dem neuen Ladenlokal auf der Hauptstraße 87/89 konnte zusätzlich eine Hörgerätabteilung realisiert werden. Parallel zum Wachstum der Stadt Langenfeld – welches bis zum heutigen Tage anhält – vergrößerten wir uns und eröffneten 1985 unsere Filiale am Marktplatz.

Mit dem Umzug dieser Filiale 1995 auf die Hauptstraße 124 konnte dort eine weitere Hörgeräteabteilung mit eingerichtet werden.

2003 übernahm Sohn Tim Holterbosch beide Geschäfte und alle Mitarbeiter von seinem Vater. Die Hörgeräteabteilung wurde ganz auf die Hauptstr. 124 konzentriert, da hier eine bessere Infrastruktur herrscht.

Ende 2010 wurde die Ladeneinrichtung zum 25 jährigen Bestehen des Filialbetriebs modernisiert und umgebaut.

Beide Geschäfte sind mit modernster optischer und akustischer Messtechnik ausgestattet und bieten selbstverständlich die ganze Palette hörakustischer und augenoptischer Produkte.

Der Besuch beim Augenoptiker wie auch beim Hörgeräteakustiker ist Vertrauenssache. Dies ist durch die persönliche und qualifizierte Beratung begründet. Optimal eingerichtete Werkstätten bieten die besten Voraussetzungen für gutes Sehen und Hören. Mit freundlichen, motivierten, und kompetenten Fachkräften sorgen wir für „sichtbare“ und „hörbare“ Erfolge.